LandLust Reisen

Extremadura – Naturparadiese und Vogelwinterquartiere in Spanien
Nach den schönen Fahrten rund um Berlin und auf die Kurische Nehrung waren wir gespannt, was uns auf der Landlust Reise in die Extremadura im März 2013 so alles geboten würde. Wir haben sehr viel gesehen, auch wenn wir die angekündigten Groß- und Zwergtrappen nicht zu Gesicht bekamen (sie saßen unterm Regenschirm) ebenso wie die Kraniche, die schon Tage zuvor über unser Haus geflogen waren. Aber sonst wurden wir 1o Teilnehmer – alles erfahrene Sielmann Reisende – von Roberto verwöhnt, der uns in Madrid vom Flughafen abholte.
Im großen Reisebus hatten wir jeweils reichlich Platz und wurden auf den einzelnen, nicht zu großen Tagesetappen durch sehr unterschiedliche Landschaften gefahren: vorbei an Weinfeldern durch die Dehesas, das Busch- und Brachland als Hutewald des iberischen Schweins, an wilden Flüssen oder ruhigen Seen entlang, durch den Nationalpark Monfragüe mit seinen Wäldern aus Kork- und Steineichen, wilden Olivenbäumen u.a.m. und tiefen Schluchten oder steilen Pässen, durch steppenartiges Gebiet bis in den Nationalpark Donana mit seinen Buschwäldern hinter den Salzlagunen und den hohen Wanderdünen an einer herrlichen Küstenlinie am Atlantik.
Überall zeigte uns der sehr orts- und sachkundige „Vogelführer“ Roberto mit seinem großen Spektiv die unterschiedlichsten Vögel, von denen hier nur die überaus beeindruckenden Geier (Mönchs-, Gänse-, Schmutzg.), diverse Adler und Störche genannt werden. Bei den kleineren Vögeln von Wiedehopf über endemische Blauelstern bis Spießflughühner ist die Liste erstaunlich lang.
Auch die Pflanzenwelt beeindruckte um diese Jahreszeit mit üppiger Fülle.
Natur- und Kulturerlebnisse haben sich abgewechselt mit den Besichtigungen der Städte Trujillo (Konquistadoren wie Pizarro), Caseres (schöne Altstadt), Merida (römische Brücke und Forum) und Sevilla (Kathedrale, Altstadt und Weltausstellung) sowie dem Besuch einer großen Sherry Kellerei in Jerez de la Frontera.
Die Hotels waren gut ausgesucht und laden zu einem weiteren Besuch ein.
Alles in Allem wieder eine sehr gut geplante und organisierte Tour durch reizvolle Gegenden mit einem abwechselungsreichen Programm und vielen großen und kleinen Erlebnissen.
Für uns als begeisterte Naturliebhaber könnten die Kulturangebote geringer ausfallen zugunsten von Flora und Fauna, auch wenn wir bei unseren Beobachtungen nirgends unter Zeitdruck standen.
Danke und bis zur nächsten Fahrt
Friedgard Rothe-Wolleschak und Rüdiger Wolfrum aus Leverkusen

"Die Reise der Klever Landfrauen nach Heidelberg ist dank Ihrer guten Organisation rundum gelungen. Die interessanten Betriebe, die wir besichtigten, hätten wir ohne Ihr Team sicherlich nicht gefunden."
Marlies Wollschläger,
Rheinische Landfrauen - Bezirksverband Kleve

"Die Landlust-Reise „Zwischen Bodden und Meer – Herbsttage auf Rügen und Hiddensee“ vom 24. Sept. bis 1. Okt. 2008 war ein tolles Erlebnis. Die Betreuung sowie die Unterbringung in schönen, komfortablen, kleinen Hotels empfanden wir als sehr angenehm und die Busreise im kleinen individuellen Kreis als sehr entspannend. Die individuellen Geheimtipps hätten wir ohne den professionellen Reiseleiter und sein Team sicherlich alleine nicht gefunden. Die extern verpflichteten Experten, allen voran der Vortrag des Fotografen, Schriftstellers und Journalisten Rico Nestmann begeisterte uns alle. Beim Sortieren der über 500 Fotos ist uns auch im Nachhinein klar geworden, dass es eine außerordentliche, informative und interessante Reise war, die meiner Frau und mir noch lange in guter Erinnerung sein wird."
Dieter Bläsing,
Freier Mitarbeiter der Hess. Niedersächsischen Allgemeinen

"Großes Kompliment: Auf unserer Fachexkursion blieben keine Wünsche offen. Herr Müller und sein Team vermittelten unseren Mitgliedern interessante Informationen über die Führung landwirtschaftlicher Betriebe und lieferten ein perfekt durchorganisiertes Programm, das auch menschlich überzeugte. Unterbringung und Verpflegung waren ebenfalls vom Feinsten."
Hubertus S., Verbandsvorsitzender

"Alleine zu reisen, macht keine Freude. Aber eine von diesen typischen Busfahrten mochte ich mir auch nicht antun. Zum Glück bin ich dann auf LandLust gestoßen: Wundervolle Erlebnisse und Geselligkeit werden hier groß geschrieben. Ich hatte eine herrliche Zeit und habe neue Freunde gefunden, die ich auf der nächsten LandLust-Reise wiedertreffen will."
Ursel M., Rentnerin

"Bloß keinen Urlaub aus dem Katalog! Bei LandLust wissen wir, dass wir uns auf eine ganz besondere Reise freuen können, an die wir uns noch lange erinnern werden. Die Kinder haben den ganzen Tag Spaß und wir brauchen uns um nichts zu kümmern, können einfach nur genießen. Nächstes Jahr wieder!"
Martin P., Familienvater.

Lassen auch Sie sich bewegen! Wählen Sie gleich Ihre persönliche Reise aus unserem Programm oder fordern Sie ein individuelles Angebot an!

LandLust bewegt Sie